Möchte-gerns

Hunde, die aus vermeintlichen Tierschutzgründen aus anderen Ländern zu uns gebracht und in Familien vermittelt werden, beschäftigen im zunehmenden Maße nicht nur die Tiermedizin sondern tauchen auch in Hundeschulen und Vereinen auf. Vielfach wurden den Menschen völlig falsche Versprechungen gemacht, die sich insbesondere auf die gute Sozialisierung, Dankbarkeit und allgemein pflegeleichte Haltung eines solchen Hundes beziehen. (aus: Hunde aus dem Ausland, Expertenwissen für Hundeprofis 1, Hrsg.: U. Gansloßer)